www.pflegekinder-life.de
schmittgabi@pflegekinder-life.de

Selbstfürsorge für Pflegeeltern

Gabi Schmitt

Lebe deinen Traum

Dein Traum ist es, Pflegekinder aufzunehmen und Sie ein Stück ihrer Kindheit zu begleiten?

Dann genieße diese Zeit. So eine große und wertvolle Aufgabe verdient höchste Anerkennung. Auch von dir selbst.

Schätze dein Engagement und deine Vision, die Welt ein bisschen besser zu machen.

Sieht dein Tag so aus?

Kennst du das auch, dass dein Leben vollkommen fremdbestimmt ist? Dein Wecker klingelt morgens, wenn die Kinder geweckt werden müssen. Du machst das Frühstück und schmierst Pausenbrote, bevor du die Augen auch nur halbwegs geöffnet hast. Du suchst den Turnbeutel und die richtigen Schuhe, schreibst schnell noch ne Entschuldigung und schiebst endlich alle Kinder zur Tür raus, um sie in Kindergarten oder Schule zu fahren. Danach eilst du in den Supermarkt, kaufst ein, was alle anderen so dringend brauchen, fährst wieder heim, um die Einkäufe in die Schränke zu räumen und nebenbei noch den Frühstückstisch abzuräumen. Schnell versuchst du, alle Arbeiten wie Aufräumen, Putzen, Saugen, Wäsche und Geschirr zu erledigen, damit das Haus einigermaßen ordentlich aussieht, bevor du dich ans Kochen machst und die Kinder schon wieder heim kommen. Denn nach dem Mittagessen müssen die Hausaufgaben gemacht werden und / oder es kommen die Termine, die einzuhalten sind: Nachhilfe für Kind 1, Sportverein für Kind 2 und Besuchskontakt für Kind 3. Irgendwie ist dann anschließend vom Tag auch nix mehr übrig und schon wieder Abendbrotzeit. Das Gejammer wegen dem Insbettgehen zieht sich endlos hin und wenn die Kinder dann endlich schlafen, dann kommt DEINE Zeit. Aber…. du bist viel zu müde und kannst nur noch mit Mühe die Augen aufhalten, um irgendwas im Fernsehen halbwegs mitzukriegen, das dich tatsächlich gar nicht interessiert. 

Erkenntnis:

Du hast also den ganzen Tag nur RE-agiert. Du hast das gemacht, was von außen als Aufgabe an dich getragen wurde. Eins nach dem anderen. Es gab immer Nachschub an Arbeit. Mal zwischendurch eine Pause? „Ja, gleich. Wenn alles erledigt ist“. War es aber nie. Kennst du? Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Stimmt das überhaupt?


Wie geht es dir mit dieser Einstellung?
Tut sie dir gut?

Ich will es ändern

Wunsch und Wirklichkeit

Hattest du dir dein Leben so vorgestellt?

Ein Leben zwischen Supermarkt und Waschmaschine? Zwischen Hilfeplangespräch und Besuchskontakt? Oder hattest du eher Bilder im Kopf von lachenden Babys, spielenden Kleinkindern und wundervollen Schulkindern?  Der Traum der Großfamilie – sah er in deiner Vorstellung anders aus als jetzt in der Realität? 
Nicht so müde?


Was sagt dein Gefühl? Dein Innenleben, dein ICH hat nämlich die Antwort auf all deine Fragen. Du musst nur genau hinhören.

Ich möchte mein Wunschleben

Selbstfürsorge ist kein Luxus, sondern eine Lebensnotwendigkeit.

Der Onlinekurs

Der Kurs für mehr Selbstfürsorge und Achtsamkeit in deinem Leben 

5 Lektionen

Fünf Lektionen, die dich zum Nachdenken bringen.  Und zum Handeln. Denn alles, was du nur liest, hast du schnell wieder vergessen. Aber das, womit du arbeitest, das geht in Fleisch und Blut über.

Das TUN macht den Unterschied.

Gesunde Routinen etablieren ist das Ziel.

Lass uns starten

Zusätzliche Reflexion-Emails

Reflexion ist wichtig, damit man neue Gewohnheiten auch tatsächlich in den Alltag übernehmen kann. 


Gewohnheit bedeutet, dass du dich nicht mehr zwingen musst, weil du erst gar nicht überlegst, ob du mit etwas anfangen willst. Es ist dir in Fleisch und Blut übergegangen und nicht mehr verhandelbar.

Lass uns starten

Persönliche Weiterentwicklung

Die Übungen, die ich dir zeige, bringen dich genau so weit, wie du es zulässt. Je öfters du sie wiederholst, desto größer wird dein Gewinn davon sein. Je mehr du sie in dein Leben integrierst, desto besser werden sie dir tun.

Input ist das, was du daraus machst.

Go…..

Lass uns starten

Sei du selbst das beste Beispiel für deine Kinder

Kinder nehmen nicht deine Worte wahr, sondern deine Taten.

Gelassenheit

Gelassenheit hilft dir, wenn unvorhergesehene Probleme auftauchen und der ganze Alltag mal wieder aus der Rolle fällt. Und glaub mir, das wird immer passieren. Mit einer ausgeglichenen Grund-Gefühlslage kannst du die Probleme zwar leider auch nicht wegzaubern. Aber du hast die Möglichkeit, sie zuerst mal ganz in Ruhe zu betrachten und verschiedene Lösungsmöglichkeiten zu suchen, statt in Hektik und Hysterie zu verfallen.

Zum Kurs
Welche Stellung möchtest du innerhalb deiner Familie haben?

Der Fels in der Brandung

Bist du der Fels in der Brandung, Mittelpunkt der Familie, ausgeglichener Ruhepol?

Das geht nur, wenn du auch gut für dich sorgst. Du musst deine Batterien regelmäßig auftanken und gesunde Routinen etablieren. 

Zum Kurs