www.pflegekinder-life.de
schmittgabi@pflegekinder-life.de

Onlinekurse

Gabi Schmitt

Warum Onlinekurse?

Onlinekurse eignen sich ganz hervorragend dazu, das Material zu dem gewünschten Thema in Ruhe und in der eigenen Zeitplanung ganz ohne Stress, bequem von zuhause aus zu bearbeiten.

Wichtig ist dabei nur, ins Tun zu kommen. Durchlesen alleine hilft in den wenigstens Fällen. Deshalb ist die persönliche Intention ganz wichtig: was will ich mit diesem Kurs erreichen? Was will ich ändern? Wo will ich hin? Je nach Kurs gibt es vielleicht täglich eine Email mit Inspirationen und Aufgaben, die nachfolgend aufeinander aufgebaut sind. Es ist im Endeffekt wie mit einem guten Ratgeberbuch: wenn man es nur durchliest, wird man den allergrößten Teil in allerkürzester Zeit wieder vergessen haben. Damit etwas im Gedächtnis bleiben kann, muss es immer und immer wieder wiederholt werden – am besten verbunden mit Emotionen. Wenn man dann noch ins Handeln kommt, dann ist der Erfolg quasi schon vorprogrammiert.

Was bringt denn so ein Onlinekurs?

 

Nun, ein Onlinekurs bringt ungefähr so viel oder so wenig wie ein kostenloses Ebook für Nullkommanix oder ein gebundenes Buch für 19,99 Euro oder eine Coachingstunde für 100 Euro, eine besondere Coachingstunde für 500 Euro oder ein Hochpreiscoaching für 6.000 Euro. Nämlich…. genau so viel, wie DU daraus machst.

Sich weiterentwickeln, das kann einem niemand abnehmen. Das ist innere Arbeit, die man selbst TUN muss. Oder halt nicht.

Es gibt Bücher, die liest man durch und weiß am Schluss nicht mal, um was es dabei eigentlich ging. Es gibt Onlinekurse, die kauft man und will sie machen…. gleich nachher…. oder morgen…. ne, Wochenende ist auch blöd, aber in zwei Wochen hab ich Urlaub und dann ganz bestimmt….. sie werden niemals gemacht werden. Meine ganze Festplatte ist voll davon 🙂 Es gibt Coachingstunden, da ist einem nachher der ganze Kopf wirr und man ist keinen Millimeter weiter gekommen.

Und es gibt Bücher, mit denen arbeitet man richtig intensiv, über Monate hinweg. Onlinekurse, die ein ganzes Leben verändern. Und einzelne Coachingstunden, die transformieren und aufs nächste Level bringen – obwohl ich diesen Begriff gar nicht so gerne mag. Es gibt sogar einzelne Sätze, gehört oder gelesen, die einem nie wieder aus dem Kopf gehen und die einen das ganze restliche Leben begleiten.

Input ist einfach das, was du daraus machst.

.

Welch wunderschöner Gedanken, einem „fremden“ Kind ein Zuhause zu bieten und es ein Teil der eigenen Familie werden zu lassen

Wunderschön, aber auch sehr anstrengend. Warum? Weil zu den „normalen“ Problemen und Anstrengungen einer Elternschaft auch noch weitere Punkte dazu kommen. Pflegeeltern sind immer ein Stückchen eine „öffentliche“ Familie.Da gehören plötzlich fremde Leute zum näheren Umfeld, die Fragen stellen und Anforderungen haben. Mitarbeiter des Jugendamtes, Vormund, leibliche Eltern, eventuell auch noch Großeltern und Geschwister. Die Kinder bringen ihre kleineren und manchmal auch größeren Probleme mit, die man in keinem Erziehungsratgeber mal einfach so nachschlagen kann. Der Tagesablauf ist oft geprägt von verschiedensten Therapien, Diagnostik und Vereinsarbeit. Kein Wunder und gar nicht erstaunlich, wenn man als Pflegeeltern manchmal an seine Grenzen kommt.

Deshalb ist es so wichtig, gut auf sich selbst zu achten. Man braucht einen Ausgleich zum anstrengenden Tagesablauf und vor allem eine Verbindung zu sich selbst. So wie die Kinder Fürsorge und Verständnis brauchen, so braucht auch eine Pflegemutter oder ein Pflegevater Sorge und kurze Auszeiten für sich.

Was nützt dir denn dabei ein Onlinekurs? Du hast doch sowieso keine Zeit und kommst zu nix. Und dann sollst du noch zusätzlich irgendwas machen, von dem du noch nicht mal weißt, ob es was bringt? Vielleicht verdaddelst du damit nur noch mehr Zeit und kommst mit deiner eigenen Arbeit nicht mehr nach? So wie bei den Videos auf Facebook, die man sich auf der Suche nach Antworten anschaut und dann nach 60 Minuten feststellt, dass das verlorene Lebenszeit war und man keinen Deut schlauer ist als vorher. Aber vielleicht könnte es auch klappen? Vielleicht wäre es wirklich eine gute Möglichkeit, sich von zuhause aus und ohne Termindruck weiter zu entwickeln? Neue Möglichkeiten zum Agieren und Reagieren zu finden? Und ein paar Routinen zu entwickeln, die auf Dauer DEN großen Unterschied im Leben machen?

Genau wie beim Coaching und wie in einer Therapie sind die richtigen Fragen das A und O, um weiter zu kommen. Ich arbeite gerne mit Tools wie Journaling, Achtsamkeit, Meditation und Visualisierung. Aber: es soll leicht sein, es soll nicht lange dauern und es soll Spaß machen. Daraus ist dann mein Kurs „Selbstfürsorge für Pflegeeltern“ entstanden. Fünf Wochen Input, der einen wirklich weiter bringt. Kleine Routinen, die sich Stück für Stück entwickeln. Damit das Leben ein Stückchen leichter wird…..

Hier geht´s zur Selbstfürsorge

 

 

Die vielleicht wichtigste Aufgabe der Welt:

sich um Kinder kümmern, ihnen ein wirkliches Zuhause bieten und damit den Start in ein besseres Leben ermöglichen.

Wie bist du in dein Pflegeelterndasein gestartet? Mit viel Euphorie und Hingabe? Mit Liebe und voller Vertrauen, was du alles gemeinsam mit deinem Pflegekind erreichen kannst? Yeah, es ist die schönste Aufgabe der Welt, ein Kind großzuziehen.

Aber irgendwann hast du bestimmt gemerkt, dass die Luft raus ist und du müde wirst? Weil alles gar nicht so einfach ist, wie du es dir vorgestellt hast. Kindererziehung ist an sich schon nicht so leicht, aber Pflegekinder haben auch noch zusätzlich kleinere oder größere Probleme, die sie nach und nach zeigen. Kontakte zu Herkunftsfamilien bringen immer wieder Unruhe in das gesamte Familienleben. Die leiblichen Kinder maulen, weil sie sich zurückgesetzt fühlen. Bekannte und Verwandte kritisieren deine rücksichtsvolle Behandlung. Das Jugendamt möchte Berichte und Therapieerfolge sehen. In Kindergarten und Schule gibt es Probleme. Der Kalender ist vollgestopft mit Terminen und Aufgaben. Es wird alles für die Kinder getan, keine Frage. Aber was ist mit dir? Wo bleibst du mit deinen Sorgen und Bedürfnissen? Keine Zeit dafür?

Das muss sich aber auf jeden Fall ändern. Denn nur wer selbst viel positive Energie hat, kann auch etwas bewirken. Im Großen – wie im Kleinen. Deshalb werden wir uns jetzt um uns selbst kümmern.

In vier Modulen wirst du an deiner Selbstfürsorge und an deinem Selbstwert arbeiten. Keine mit Theorie vollgestopften Powerpoint-Folien, die Wissen vermitteln, das nie umgesetzt wird. Sondern praktische Arbeit am Innenleben, Schritt für Schritt, schön langsam im eigenen Tempo. Und vor allem ohne Überforderung, denn überfordert sind wir ja schon manchmal von unserem trubeligen Alltag. Es soll ja nicht noch eine zusätzliche Aufgabe hinzukommen, sondern wir wollen ja unser Leben verbessern und mehr Leichtigkeit rein bringen.

Du kannst dir zusätzlich zum Kurs auch meine persönliche Betreuung dazu buchen. Hilfe und Unterstützung verstärken natürlich den Transformationsprozess. Es ist leichter, positive Routinen zu entwickeln und beizubehalten. Deshalb kannst du deine Aha´s und deine Zweifel, deine Fortschritte und deine Schwierigkeiten per Facebook-Messenger mit mir teilen.

Ich freue mich schon sehr auf dich.

Hier geht´s zur Entspannung

 

Intuitive Zeitplanung – der Onlinekurs für mehr gelebtes Leben

Mehr Zeit gewinnen durch intuitives und sinnvolles Planen

Geht es dir auch so wie vielen anderen Frauen?

✅ du bist morgens schon müde und erschöpft, wenn du nur an all die Aufgaben denkst, die im Laufe des Tages auf dich warten

✅ du trinkst noch einen Kaffee und schaust noch mal auf´s Handy und starrst noch ein paar Löcher in die Luft, weil du dich gar nicht aufrappeln kannst, all diese langweiligen und nervtötenden Arbeiten zu erledigen

✅ weil du weißt: heute erledigt – morgen wiederholt – und das dann noch etwa 20 bis 30 Jahre weiterhin jeden Tag

✅ du fühlst dich überfordert und wunderst dich, warum jedem anderen in deinem Umfeld die Arbeit anscheinend so leicht von der Hand geht

✅ und woher nehmen die überhaupt noch Zeit und Energie für Bastel-für-den-Osterhasen-Aktionen und „Ich-habe-gerade-einen-18,6-km-Lauf-abgeschlossen“-Freizeitaktivitäten?

✅ du bist abends mindestens genauso erschöpft wie morgens, zusätzlich aber noch genervt und angeödet, und dein Haushalt ist kein Stück ordentlicher geworden, die To-do-Liste nicht kürzer und der Frust nicht geringer

✅ falls du auch noch berufstätig bist, würdest du am liebsten nach der Arbeit nur noch auf dem Sofa zusammensinken – aber dort liegt dooferweise die Bügelwäsche

✅ du fühlst dich als schlechte Mutter und als grottenschlechte Hausfrau

✅ während du kaum jeden Tag Geschirr, Wäsche und Einkauf schaffst, prahlen andere in ihren top gestylten Hochglanzküchen mit selbstgebackenem Bio-Brot auf selbstgetöpferten Keramiktellern und selbstangebautem Obst auf der selbstgestickten Tischdecke…..und du denkst: „Was läuft da nur falsch bei mir?“

Ist dir schon mal der Gedanke gekommen, dass du gar nicht faul und unfähig bist?

Vielleicht gibt es ganz andere Gründe für diesen Frust? Vielleicht bist du gar nicht „nicht gut genug“? Vielleicht ist das alles Bullshit, was du dir da erzählst?

Es kann ja auch sein, dass

✅ du nach den Vorstellungen anderer Leute leben willst (oder glaubst es zu wollen) – und deshalb gar nicht hinter dem stehst, was du dir so Tag für Tag vornimmst

✅ du gar nicht danach handelst, was dir in deinem Leben wichtig ist – und was nicht

✅ du dir einfach die falschen Fragen stellst – und deshalb die falschen Antworten bekommst

Muss das so sein? Bleibt das jetzt so? Kann das weg?

Mein Lebensmotto: geh deinen eigenen Weg. Plan dein Leben nach deinen Zielen und nicht nach unhinterfragten alten Mustern von irgendwelchen anderen Menschen. Lass weg, was dir nicht gefällt. Und hol dir das in dein Leben, was dir gut tut.

Trau dich, nach deinen eigenen Regeln zu leben!

Break the rules!

Finde deine eigenen Lösungen, indem du dir die richtigen Fragen stellst

Finde deine Lösungen selbst, indem du dir die richtigen Fragen stellst. Weil das gar nicht so einfach ist, habe ich einen Kurs für Intuitive Zeitplanung gemacht. Denn dein Unterbewusstsein weiß ganz genau, was gut für dich ist.

Für die Frauen, die sich auf sich selbst und auf ihre eigenen Ziele besinnen wollen, statt so zu handeln „wie alle anderen“. Kein 0815 Putzplan für alle. Keine endlosen Listen mit Verpflichtungen, die überfordern und einfach keinen Spaß machen. Sondern Zeit für die wirklich wichtigen Dinge in DEINEM Leben freischaufeln. Ohne im Müll zu versumpfen oder Angst bei jedem Türklingeln zu haben. Entspanntes Wohlfühlzuhause statt Vorzeigehaus.

➡ 11 Lektionen, die dich zum Nachdenken bringen, wie du dein Leben WIRKLICH gestalten willst

➡ jede Menge Arbeits- und Notizblätter

➡ Fragen, die du dir stellen darfst und deren Beantwortung ich mir auch durchlese

➡ öffentliche Kommentarfunktion für alles, was du auf dem Herzen hast

➡ als Bonus das Workbook, eine Zusammenfassung des Kurses, das du dir ausdrucken kannst

Hier geht´s zur Zeitoptimierung

 

1:1 Coaching

Und wenn du ein Gegenüber brauchst? Wenn so viele Gedanken bei dir aufkommen, dass du reden willst? Auch kein Problem. Schreib mich einfach an: schmittgabi@pflegekinder-life.de

Wir werden eine für dich passende Lösung finden.

Klick hier: 1:1 Coaching